Veröffentlicht am

kst ag

kst ag kst ag
«Innovation und Einzigartigkeit sind der Schlüssel zum Erfolg» Die Firma KST in Einsiedeln ist spezialisiert auf Klima- und Akustikdecken.

«Innovation und Einzigartigkeit sind der Schlüssel zum Erfolg»

Die Firma KST in Einsiedeln ist spezialisiert auf Klima- und Akustikdecken. Ob Standardprodukt oder massgeschneiderte Sonderlösung, die Innovationskraft des Unternehmens ist einzigartig.

Vor 12 Jahren wurde die KST AG vom Einsiedler Beat Schönbächler, ehemaliger Biathlet, gegründet. Mit dem Firmenslogan «Raumkomfort und Wohlbefinden » positioniert sich das Unternehmen im Marktsegment der Klima- und Akustikdecken. Die Produkte erstrecken sich von Raumklimasystemen, Kühl- und Heizdecken, über Akustiklösungen sowie Komponenten für die Lufteinführung und sorgen für ein angenehmes Raumklima. Grossraumbüros, Empfangshallen, Sitzungszimmer, Museen, Flughäfen oder Auditorien sind nur einige Objektbeispiele, in welchen die Produkte der KST eingesetzt werden. Das Marktgebiet umfasst dabei die deutsche sowie französische Schweiz. Hat sich der Firmensitz in Einsiedeln im Aufbau der Firma damals schlicht ergeben, ist er heute ein Statement. Denn obwohl der Standort verkehrstechnisch vielleicht nicht ganz ideal ist, macht er produktionstechnisch und im Gesamtblick absolut Sinn. Dies beteuert auch der geplante Neubau im Kobiboden. In Einsiedeln befindet sich der Hauptsitz mit technischem Büro, Administration sowie zwei Produktionswerken, in welchen das gesamte Produktsortiment produziert wird. Eine Niederlassung im Raum Genf kümmert sich um das Marktgebiet der französischen Schweiz. Rund 60 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt die KST mittlerweile mit verschiedensten Berufsbildern und gilt als einer der grössten Arbeitgeber in der

Sihlsee-Region.

Mit Innovation zum Marktführer

Modernste Technik, zukunftsorientierte Innovation und hochstehendes Design zieht sich wie ein roter Faden durch das Angebot der KST. Und es ist die Kombination genau dieser Attribute, mit welchen es das mittelständische Unternehmen innert kurzer Zeit zum Marktführer geschafft hat. Lösungen werden zielgerichtet und massgeschneidert auf die Bedürfnisse der Kunden entwickelt und aus Überzeugung in der Schweiz – in der eigenen Produktion in Einsiedeln – hergestellt. Dabei spielen Individualisierung und Innovation, der direkte Gang in die Produktion sowie die interne Wertschöpfung sehr wichtige Rollen. Unmögliches möglich machen oder Visionen umsetzen sind die «Credos» des jungen Unternehmens. Dies verlangt einerseits viel Ideenreichtum und ein grosses, flexibles Vorstellungsvermögen, andererseits treibt es das Rad der Innovationskraft auf höchstem Niveau an und ermöglicht, hochinteressante Herausforderungen des Marktes annehmen

zu können.

Namhafte Referenzen

Die Zusammenarbeit mit namhaften Architekturbüros wie Herzog & de Meuron, Diener & Diener, weiteren Stararchitekten sowie mit großen Ingenieurbüros haben die Entwicklung des Unternehmens geprägt. So stehen Giganten aus dem IT- und Social Media Bereich, Firmen aus dem Pharma-, Banken-, Versicherungs- oder Uhrensektor und viele mehr auf der Referenzliste der KST und zählen auf Innovation und Einzigartigkeit.

Aktuell und regional darf auch das «Silo», Panorama und Event Location der Firma HLM in Einsiedeln, erwähnt werden. Bei diesem architektonischen Highlight tragen diverse Spezialanfertigungen und Sonderlösungen zu einem Maximum an Raumkomfort und Ästhetik bei. Und weiter ist da noch der grösste Kühldeckenauftrag, der je in der Schweiz vergeben wurde: 42‘400 m2 Kühldecken, bestehend aus rund 153‘000 Baffeln, werden die Decken von vier Roche-Gebäuden des «pRed Innovation Center» in Basel zieren. Trotz starker, internationaler Konkurrenz hat sich die Bauherrschaft für die Schweizer Qualität aus Einsiedeln entschieden.

Digitalisierung

Die Arbeitsweise der KST ist seit Jahren auf die Digitalisierung der Baubranche ausgerichtet. Ob ERP-System, 3D-Zeichnungen in der Konstruktion, Datenaustausch unter Projektbeteiligten im Bereich BIM, Visualisierung von Raumströmungen in Verbindung mit Virtual Reality oder die Verwendung eines 3D-Druckers, die KST legt grössten Wert auf zukunftsorientierte, effiziente Arbeitsmethoden. Dazu gehören auch Allianzen mit Hochschulen, um ganz nah am Puls der modernsten Entwicklungen zu sein. Entwicklungen, die bei der KST allesamt eines zum Ziel haben, Raumkomfort und Wohlbefinden auszulösen.

Silo/HLM: Fugenloses Klimasystem in Freiform mit integrierten Beleuchtungsbahnen

Museum Atelier Audemars Piguet: Handgefertigte Messingplatten

PUBLIREPORTAGE

© Swatch | Hauptsitz, Biel

klima system technologie

8840 einsiedeln . tel +41 55 418 70 50 . info@kstag.ch 1225 chêne-bourg . tél +41 22 860 19 95 . info.fr@kstag.ch

www.kstag.ch

Share
LATEST NEWS