Veröffentlicht am

Rorate Gottesdienst in der Jugendkirche

Rorate Gottesdienst in der Jugendkirche Rorate Gottesdienst in der Jugendkirche
Am Mittwochmorgen, 9. Dezember, lud die Jugendkirche mit sanftem Kerzenschein zum zweiten Rorate-Gottesdienst in dieser Adventszeit ein. Mitg.

Am Mittwochmorgen, 9. Dezember, lud die Jugendkirche mit sanftem Kerzenschein zum zweiten Rorate-Gottesdienst in dieser Adventszeit ein.

Mitg. Um 7 Uhr trafen sich 30 Personen, um miteinander in die Stille, die biblischen Texte, die besinnlichen Gedanken sowie die ruhige Musik einzutauchen, die diese Feier prägten. Der Sakristan Edgar Fuchs hatte mit unzähligen Kerzen einen schönen Rahmen dafür geschaffen.

Die Lesung aus dem Buch des Propheten Jesaja, die Frau Marianne Kälin vortrug, sprach über Gott, den Schöpfer des Sternenheers, der den Menschen trotz seiner Grösse nahe ist. Im Evangelium lud Jesus die Menschen, die im Leben Schweres zu tragen haben, ein, bei ihm zur Ruhe zu kommen. Gerade in Zeiten der Entbehrung schenkt diese Einladung Jesu Hoffnung und Kraft, führte Frau Cora Schellenberg in einem meditativen Gedanken aus. Die Teilnehmenden nahmen diese Einladung an und feierten mit Pater Basil Höfliger die Eucharistie und damit die Begegnung mit Jesus Christus in den Zeichen von Brot und Wein.

Nach dem Segen wurden die Menschen in den erwachenden Tag entlassen – nicht, ohne eine Stärkung in Form eines Zopfsterns mit auf den Weg zu erhalten. Leichter Schneefall begleitete Jung und Alt in die Schule oder ins warme Zuhause zurück. Am kommenden Mittwoch, 16. Dezember, wird der dritte und letzte Rorate- Gottesdienst in der Jugendkirche gefeiert.

Der nächste und letzte Rorate-Gottesdienst in der Jugendkirche findet am kommenden Mittwoch statt. Fotos: Jean-Marie Duvoisin

Pater Basil zelebrierte die Roratemesse letzten Mittwoch.

Share
LATEST NEWS