Veröffentlicht am

Fabrikdepot für Damen

Einsiedeln. 18. Januar 1896. (Einges.) Unter diesem verlockenden Titel sucht eine St. Galler Firma (die wohlweislich im Inserat den Namen

Einsiedeln. 18. Januar 1896. (Einges.) Unter diesem verlockenden Titel sucht eine St. Galler Firma (die wohlweislich im Inserat den Namen verweigert) in verschiedenen Ortschaften Niederlagen zu errichten. Für alle jene Damen, welche Lust empfinden, solche Waren ins Depot zu nehmen, mag Nachstehendes zur Richtschnur, wenn nicht zur Warnung dienen. Passen Sie vor Übernahme der Ware auf, ob es überhaupt gangbare Artikel sind, ob die Waren preiswürdig sind, ob sie überhaupt im Falle sind, trotz den verlockenden 50, 60, 70 und 80 Prozent Gewinn, Geschäfte zu machen: Unterschreiben Sie unter keinen Umständen die bei der Übernahme der Ware präsentierten Wechsel; lassen sie sich überhaupt durch die geschliffenen, schmeichlerischen, grosse Provision in Aussicht stellende, überhaupt durch die schön färberischen Reden eines aalglatten Herrn nicht überreden – sonst sind Sie im Sack. Haben Sie sich angemeldet; dann übernehmen Sie die Waren nicht. Schenkt man Ihnen keinen Kredit für die überlassenen Waren, dann lehnen Sie jede Depotübernahme, jede weitere Geschäftsverbindung entschieden ab und lassen Sie sich auch nicht durch das in Aussicht gestellte Tauschrecht verlocken. Wem diese wohlgemeinten Zeilen nichts nützen, der verbrenne sich die Finger, wie andere Geprellte, die von niemanden gewarnt wurden.

Share
LATEST NEWS