Veröffentlicht am

Magische Wintermomente eingefangen

Magische Wintermomente eingefangen Magische Wintermomente eingefangen
lsc. Erwin Gubler aus Willerzell hat die besonders kalten Wintermorgen dafür genutzt, eine besonders schwierige Foto zu machen. Auf dem Bild

lsc. Erwin Gubler aus Willerzell hat die besonders kalten Wintermorgen dafür genutzt, eine besonders schwierige Foto zu machen. Auf dem Bild ist nämlich tatsächlich eine gefrorene Seifenblase zu sehen. Für eine solche Aufnahme braucht es viel Geduld, Fingerspitzengefühl und Erfahrung in der Fotografie. Als die Temperaturen weit unter Null Grad fielen, packte der Fotograf aus Willerzell die Gelegenheit beim Schopf und machte sich an sein Foto-Experiment. Damit hier nichts schiefgeht, muss alles perfekt sein. Es muss absolut windstill sein, damit die Seifenblase platziert werden kann und in Form bleibt. Dafür hat der Pensionär die Seifenblase mit Wänden rund herum abgeschirmt. Damit die Blase gefriert, sind Temperaturen zwischen etwa minus 7 bis minus 18 Grad Celsius nötig.

Die Wissenschaft einer Seifenblase Eine Seifenblase besteht aus zwei Schichten flüssiger Seife – eine Innenschicht und eine Aussenschicht. Diese beiden Schichten halten eine dünne Wasserschicht dazwischen zusammen. Wenn du also diese Flüssigkeit zum Beispiel durch einen Strohhalm bläst, dehnt die von dir eingeleitete Luft die innere Schicht aus, und erzeugt somit eine Seifenblase. Sobald das Wasser zwischen den beiden Schichten verdunstet, platzt die Seifenblase. (Quelle: www. pixolum.com) Weitere faszinierende Fotografien demnächst im EA Erwin Gubler ist ein begnadeter Fotograf und hat schon so manches Fotoshooting gemacht. Dabei kennt seine Fantasie fast keine Grenzen. Nächste Woche präsentieren wir Ihnen im EA seine faszinierenden Fotoprojekte.

Eine gefrorene Seifenblase sieht man nicht alle Tage. Erwin Gubler ist das schwierige Fotoprojekt perfekt gelungen. Foto: Erwin Gubler

Der Blick vom Diethelm in unsere Region ist immer wieder atemberaubend. Schön, dass sich einige auch im Winter hochwagen, um diesen Moment mit uns zu teilen.

Foto: Bruno Kohler

Es scheint, als würden die beiden Mythen wie ein Lagerfeuer niederbrennen.

Foto: Karl Hensler An der Alp lauern viele Fischliebhaber: Erich Egli fotografierte bereits einen Eisvogel, einen Graureiher und auch diesen geduldigen Jäger.

Foto: Erich Egli

Share
LATEST NEWS