Veröffentlicht am

23 Podestplätze bei der ZSV-Meisterschaft

23 Podestplätze bei der ZSV-Meisterschaft 23 Podestplätze bei der ZSV-Meisterschaft
Die Athleten des SC Einsiedeln erbrachten an der ZSV-Meisterschaft im Hoch-Ybrig sehr gute Leistungen. Mitg. Nach langem Warten und vielen

Die Athleten des SC Einsiedeln erbrachten an der ZSV-Meisterschaft im Hoch-Ybrig sehr gute Leistungen.

Mitg. Nach langem Warten und vielen Trainings konnten am letzten Wochenende endlich die ersten Skirennen durchgeführt werden.

Die vier Skiclubs SC Drusberg, SC Feusisberg, SC Oberiberg und der SC Einsiedeln haben innert Wochenfrist eine tolle Arbeit geleistet, und so konnten unter top Bedingungen die Rennen durchgeführt werden.

Am Samstag wurden zwei Riesenslaloms und am Sonntag zwei Slaloms in je 2 Läufen organisiert. Die Einsiedler Athleten konnten ihre guten Leistungen in den Trainings bestätigen und holten insgesamt 23 Podestplätze.

Die jeweils Schnellsten der beiden Läufe wurden als ZSV-Meister erkoren. Die starken U12 Mädchen mit Jill Kälin, Bigna Hotz und Mia Zehnder sicherten sich gleich das ganze Podest in der GS-Wertung. Gianna Trütsch ist mit 2 starken Läufen im Slalom MU16 ZSV-Meisterin geworden, im GS belegte sie den 2. Rang. Auch Elin Trütsch MU14 fuhr 2-mal aufs Podest, 2. Rang im GS und 3. Rang im SL.

Curdin Arpagaus sicherte sich bei den Knaben U14 im Slalom den Sieg, auch sein Bruder Donat bei den KU12 zeigte mit dem 2. Rang im GS und im SL eine sehr gute Leistung. Sven Strüby KU14 konnte sich zweimal den 3. Rang sichern. Bei so vielen Podestplätzen kann man schon mal die Übersicht verlieren (Resultate bereits erschienen).

Riesenslalom-Podest MU12: 1. Rang Jill Kälin, 2. Rang Bigna Hotz, 3. Rang Mia Zehnder. Foto: zvg

Share
LATEST NEWS