Veröffentlicht am

«Das Heft selbst in die Hand nehmen»

Kanton. «Auch für Pro Senectute Kanton Schwyz war das vergangene Jahr alles andere als leicht», schreibt die Organisation in einer Medienmitteilung:

Kanton. «Auch für Pro Senectute Kanton Schwyz war das vergangene Jahr alles andere als leicht», schreibt die Organisation in einer Medienmitteilung: «Den widerlichen Umständen beugen und etwas näher zusammenrücken war angesagt.» An der Front hätten aus bekannten Gründen nicht viele Anlässe stattgefunden, teilt Pro Senectute Kanton Schwyz mit: «Bildungs-Kurse, die von den Ortsvertretungen organisierten Veranstaltungen, Sportanlässe in- und outdoor, sie alle mussten in veränderter Form durchgeführt werden oder fielen teils sogar ganz aus.» 190’000 Franken an Senioren sind 2020 ausbezahlt worden «Trotzdem blicken wir auf ein erfreuliches Jahr zurück», schreibt der Präsident im Ehrenamt, Kurt Zibung, im Jahresbericht 2020: «Dies dank absolut flexiblen Mitarbeitenden, verständnisvollen Freiwilligen, auch dank den uns treu gebliebenen Spendern. Erfreulich war vor allem aber, dass wir einige jüngere Freiwillige gefunden haben. Sie bilden die Garantie für die normalisierte Zukunft, die hoffentlich bald beginnt.» Das letzte Jahr habe alle überrascht, wenn nicht gar überfordert, heisst es in der Medienmitteilung weiter: «Plötzlich stand das Leben still, Geschäfte wurden geschlossen, Hygienemassnahmen prägten und prägen noch immer den Alltag.»

Share
LATEST NEWS