Veröffentlicht am

Weniger Betriebe, bessere Auslastung

Die Beherbergungsstatistik zeigt, dass im letzten und zu Beginn dieses Jahres im Kanton Schwyz die Bettenauslastung besser ist als in der restlichen

Die Beherbergungsstatistik zeigt, dass im letzten und zu Beginn dieses Jahres im Kanton Schwyz die Bettenauslastung besser ist als in der restlichen Schweiz.

FRANZ FELDMANN

Anfang April wurde die langjährige Beherbergungsstatistik veröffentlicht. Darin werden seit 1992 die verschiedenen Werte aller Kantone zur Beherbergung angegeben. Interessant, wie sich die Anzahl Betriebe im Kanton Schwyz entwickelt hat. Sind 1992 noch 172 Beherbergungsbetriebe in der Statistik erfasst worden, so sind es im Februar 2021 lediglich noch deren 89. Dies entspricht praktisch einer Halbierung der Zahl der Übernachtungsmöglichkeiten im Kanton Schwyz. Erstaunlicherweise haben sich im gleichen Zeitraum die registrierten Logiernächte nicht halbiert. Vor 28 Jahren wurden im ganzen Jahr gut 632'000 Nächte, im Jahre 2020 fast 405'000 Übernachtungen gezählt.

In 10 Jahren 15 Betriebe weniger Schaut man die Entwicklung der letzten zehn Jahre an, so ist nach wie vor ein Rückgang der Betriebe zu beobachten. Waren es 2010 noch 121 erfasste und 106 geöffnete Unterkunftsmöglichkeiten, waren es in diesem Februar noch 89 erfasste und nur noch 63 geöffnete Betriebe.

«Die Strukturanpassung in der Hotellerie fand vor allem in den Jahren 2010 bis 2017 statt. Die Hauptgründe dafür waren der starke Schweizer Franken, Umnutzung zu Wohnungen und die ungenügende Rentabilität der Betriebe », sagt Vendelin Coray, Geschäftsführer von Schwyz Tourismus. Ein markanter Rückgang der geöffneten Herbergen im Vergleich zu den Vorjahren hat 2020 im Kanton Schwyz stattgefunden, die Gesamtzahl der Betriebe hat sich nur unwesentlich verändert.

«Diese Zahl wird wieder zunehmen, weil einige Betriebe, vor allem Seminarhotels oder Hotels mit einem hohen Anteil an ausländischen Gästen, wegen Corona den Betrieb nicht geöffnet haben.» Die Auslastung der Übernachtungsmöglichkeiten verändert sich im Durchschnitt über ein Jahr gesehen nur unwesentlich. Sie bewegt sich immer um etwa einen Drittel der verfügbaren Plätze.

Share
LATEST NEWS