Veröffentlicht am

Herren wollen aufsteigen

Herren wollen aufsteigen Herren wollen aufsteigen
Die Tennisteams des TC Einsiedeln starten am Wochenende in die Interclub-Saison Drei Wochen später als ursprünglich geplant startet am Wochenende

Die Tennisteams des TC Einsiedeln starten am Wochenende in die Interclub-Saison

Drei Wochen später als ursprünglich geplant startet am Wochenende die Interclub-Saison. Für den TC Einsiedeln nehmen neun Teams teil. Die beiden Top-Teams bei den Herren streben den Aufstieg in die 1. Liga an.

TCE. Das Coronavirus hat den Tennisspielern den Sport bis jetzt nur wenig verdorben. Bereits seit März ist das Spielen wieder erlaubt. Auch Wettkämpfe sind schon seit Längerem wieder zugelassen. Nun geht es am Wochenende endlich mit dem Interclub los. Das aktuell höchstklassierte Team des TC Einsiedeln ist eine Frauenmannschaft. Die Seniorinnen 40+ spielen in der 1. Liga. In der letzten Saison zeigte das Team von Captain Ingrid van der Maarel (R5), dass es zu Recht in die höchste Regionalliga gehört. Die Einsiedlerinnen hätten den Ligaerhalt problemlos geschafft, wäre die von Corona in den Herbst verschobene Saison normal gewertet worden. Weil nicht alle Partien bestritten werden konnten, wurden Aufund Abstiege aber in allen Ligen bei den Damen und Herren ausgesetzt.

Klare Favoriten auf den Gruppensieg Ebenfalls in die höchste Regionalliga möchten die beiden Topteams bei den Herren. Es handelt sich dabei um das Aktivteam von Captain Jeroen de Leur (R5) und das Seniorenteam 45+ von Captain Andy Keller (R6). Kellers Team gewann in der letzten Saison alle Spiele deutlich und startet in seiner Gruppe als Topfavorit für die Aufstiegsspiele. Dieselbe Rolle spielt auch de Leurs Team. Auch sein Team gewann im «wertlosen» Coronajahr alle Matches.

«Alles andere als Platz 1 nach den Gruppenspielen wäre eine grosse Enttäuschung», so Jeroen de Leur. In den Aufstiegsspielen werden die Gegner allerdings stärker. Hier dürften beide Teams hart gefordert werden. Für die Promotion müssen zwei Runden siegreich gestaltet werden. Das gilt sowohl für Kellers Teams als auch für das Team von de Leur.

Zuzüge bei den Frauen Mit einer starken Mannschaft steigt auch das Team Senioren 35+ von Captain Roger Ochsner (R6) in den Wettbewerb. Das Team ist sehr ausgeglichen und sollte das erklärte Saisonziel, Ligaerhalt, erreichen. Dank einigen Zuzügen kann das Aktivteam bei den Damen von Captain Gloria Guggenberger (R7) die Saison in der 2. Liga verstärkt in Angriff nehmen. Das Ziel ist der dritte Gruppenrang. Die weiteren TCE-Teams nehmen die Saison weniger ambitioniert in Angriff. Im Gegensatz zu früher fehlt das Team 65+ von Captain Urs Rey. Seine Mannschaft hat sich vom Wettkampfsport zurückgezogen. Sie bleiben dem Sport aber treu und trainieren weiterhin.

Das Topteam bei den Aktiven will aufsteigen. Von links: Jeroen de Leur, Rouven Schönbächler, Martijn de Leur und Sander de Leur.

Foto: zvg

Share
LATEST NEWS