Veröffentlicht am

«Rückrunde gibt es nicht mehr»

«Rückrunde gibt es nicht mehr» «Rückrunde gibt es nicht mehr»
Nun wird die Vorrunde doch noch fertig gespielt: Am 5. Juni tritt der FC Einsiedeln auswärts in Adliswil an Endlich kann in Einsiedeln wieder

Nun wird die Vorrunde doch noch fertig gespielt: Am 5. Juni tritt der FC Einsiedeln auswärts in Adliswil an

Endlich kann in Einsiedeln wieder Fussball gespielt werden! Das hat der Bundesrat jüngst erlaubt. Doch dieser Neuanfang nach mehr als einem halben Jahr ohne Ligaspiele birgt auch Risiken, wie FCE-Spiko-Chef Indra Kusuma im Interview erklärt.

WOLFGANG HOLZ

Herr Kusuma, der Bundesrat hat entschieden, dass im Breitensport wie Fussball wieder draussen der Wettbewerbsbetrieb aufgenommen werden kann. Was bedeutet das konkret für den FC Einsiedeln? Das bedeutet, dass unsere Aktivteams, mit den Spielerinnen und Spielern, die älter als 20 Jahre sind, ab dem 31. Mai wieder richtig Fussball spielen dürfen.

Wie lange hat denn nun eigentlich der Ball im Aktivenbereich geruht, wann fanden die letzten Ligaspiele statt? Der Spielbetrieb war vom 29. Oktober 2020 an unterbrochen. Wobei Kinder und Junioren bis 16 Jahre unter Schutzmassnahmen wieder trainieren durften. Ab dem 1. März durfte dann im Jugendfussball bis Jahrgang 2001 wieder uneingeschränkt Fussball gespielt werden. Wie geht es nun weiter: Hat die erste Mannschaft des FCE, wie auf dem Zeitplan vorgesehen, am 5. Juni das Auswärtsspiel gegen den FC Grenchen oder wird jetzt erstmal noch zwei Wochen trainiert? Für die Aktiven wurde der Spielplan letzte Woche mit den Nachtragsspielen provisorisch aufgeschaltet. Trainiert wurde schon seit April, aber leider nur sehr eingeschränkt. Eine richtige Vorbereitung mit intensiven Trainings und Testspielen nach einer so langen Pause wurde den Aktivteams leider nicht ermöglicht, was aber nötig wäre, um Verletzungen vorzubeugen. Für die 1. Mannschaft geht es bereits am Samstag, 5. Juni, um 18 Uhr, auswärts gegen Adliswil los. Der FC Einsiedeln hat ja bis jetzt acht Spiele in der Hinrunde der Zweiten Liga Interregional absolviert, muss also noch vier Spiele austragen, bis die Hinrunde abgeschlossen ist. Wird dies das Programm sein, mit dem der FC Einsiedeln nun konfrontiert ist, um die Hinrunde abzuschliessen? Ja, die 1. Mannschaft wie auch alle anderen Aktivteams absolvieren nun die Nachtragsspiele der Vorrunde und danach wird diese gewertet, um die Saison abzuschliessen. Ist davon auszugehen, dass mit dem Ende der Hinrunde die Fussballsaison 2020/2021 abgeschlossen sein wird, um Aufund Absteiger ermitteln zu können, oder wird auch noch die Rückrunde gespielt werden? Ja, die 1. Mannschaft wie auch alle anderen Aktivteams absolvieren nun die Nachtragsspiele der Vorrunde und danach wird dies gewertet, um die Saison abzuschliessen. Die Saison wird nach Beendigung der Vorrunde gewertet. Es wird dann keine Rückrunde mehr durchgeführt.

Wie sieht es, kurz gesagt, mit dem Spielbetrieb der anderen Mannschaften des FCE aus? Wird es da auch nur eine Hinrunde geben?

Wie gesagt, alle Aktivteams tragen nun die Nachtragsspiele der Vorrunde aus, und dann wird gewertet.

Was passiert eigentlich, wenn es zu Coronafällen im Team kommt? Gibts dann Quarantäne und fallen die Spiele einfach aus, oder werden diese dann noch nachgeholt? Es gibt zwei Reservedaten Ende Juni und Anfang Juli, um wegen witterungsbedingten Ausfällen oder wegen Covid19-Fällen verschobene Spiele nachzuholen. Wie sieht es in Sachen Zuschauer im Rappenmöösli-Stadion aus? Werden die Spiele mit oder ohne ausgetragen werden? Das weiss ich noch nicht genau. Ich habe nur gehört, dass Veranstaltungen mit 300 Zuschauern möglich sein sollten. Aber wir halten uns da an die Auflagen des Verbands beziehungsweise des Kantons, wenn die Auflagen dann offiziell bekannt sind. Sind Sie persönlich froh, dass der Spielbetrieb nun wieder aufgenommen wird? Ich bin vor allem froh für unsere vielen Fussballbegeisterten, dass nun wieder trainiert und gespielt werden darf. Im Augenblick ist der FCE auf einem Nichtabstiegsplatz. Wird das aus Ihrer Sicht auch nach der Hinrunde so sein? Wir haben Teams, die spielen um den Klassenerhalt, so wie die 1. Mannschaft und das Team der Frauen-Mannschaft. Es gibt aber auch Teams, die spielen um den Aufstieg, wie etwa die 2. Mannschaft. Wie die einzelnen Schlussplatzierungen am Ende aussehen, wird sich zeigen. Es wird für kein Team einfach sein, aber ich bin zuversichtlich. Für Spannung ist also gesorgt.

«Eine richtige Vorbereitung nach einer so langen Pause wurde leider nicht ermöglicht, was aber nötig wäre, um Verletzungen vorzubeugen.»

Indra Kusuma, Spiko-Chef des FC Einsiedeln

Spiko-Chef Indra Kusuma vom FC Einsiedeln freut sich, dass nun wieder Fussball gespielt werden kann. Noch vier Spiele stehen für den FCE auf dem Programm.

Foto: Wolfgang Holz

Share
LATEST NEWS