Veröffentlicht am

«Furt isch furt, weg isch weg»

«Furt isch furt, weg isch weg» «Furt isch furt, weg isch weg»
Nach mehreren Jahrzehnten schliesst das kleine sympathische Geschäft «Textil-Hit» gegenüber des Einsiedler Bahnhofs am 15. Juni endgültig.

Nach mehreren Jahrzehnten schliesst das kleine sympathische Geschäft «Textil-Hit» gegenüber des Einsiedler Bahnhofs am 15. Juni endgültig. Irene Baumgartner verabschiedet sich – zum Teil …

lsc. Mit einem lachenden und einem weinenden Auge blickt Geschäftsinhaberin Irene Baumgartner der Schliessung ihres Ladens entgegen, den sie seit 22 Jahren führt. «Ich werde sicher die vielen netten Momente mit den verschiedenen Kunden und den regionalen Besuchern im ‹Lädeli› vermissen, freue mich aber gleichzeitig auf die neue Herausforderung als ‹Vor-Pensi›», sagt Irene Baumgartner, der es an Hobbys nicht fehle.

Mit «Vor-Pensi» meint die geschäftstüchtige Frau, dass es noch nicht ganz fertig ist mit dem Textil-Hit. «Meine bestehenden Kunden wie Vereine und Firmen werde ich gerne weiterhin mit gewünschten bedruckten Textilien beliefern und werde neu auch gerne persönlich vor Ort beraten.» Baumgartner geht sogar noch einen Schritt weiter und wird online weiterhin präsent sein (www.Textil-Hit.ch). Dort können die Kunden beispielsweise ihre kreativen Geschenkideen, die beliebten bestickten Frottiertücher sowie Schnäppchen auf ihrer Website im «Textil- Shop» erstehen erstehen.

Auch am Weihnachtsmarkt wird Irene Baumgartner mit ihrem beliebten «Päckli-Fischen» und den bestickten Duschtüchern präsent sein. Das sei für die Unternehmerin immer eine schöne Zeit. Dankbar für die Unterstützung

«Ich schaue auf eine sehr schöne Zeit zurück und würde alles wieder genauso machen», betont Irene Baumgartner. «Ich möchte mich herzlich bedanken bei all meinen Kunden, welche mir über 22 Jahre die Treue gehalten haben, sowie beim Detaillistenverein, wo ich seit Beginn dabei bin, für die vielen Aktionen und dessen Unterstützung. Der ProBon ist und bleibt immer sehr beliebt und wurde von den Kunden sehr geschätzt. Ich hoffe für alle, dass diese Corona-Zeit bald der Vergangenheit angehört und sich alles wieder normalisiert – und wir wieder das Selbstverständliche zu schätzen wissen.» Siehe Inserat.

Irene Baumgartner in ihrem «Lädeli», das am 15. Juni nach 22 Jahren geschlossen wird.

Foto: zvg

Share
LATEST NEWS