Veröffentlicht am

Hart umkämpftes Derby

TC Einsiedeln setzt sich knapp gegen den TC Ybrig durch Immer eine Besonderheit stellt die Begegnung der 3. Liga zwischen den Mannschaften

TC Einsiedeln setzt sich knapp gegen den TC Ybrig durch

Immer eine Besonderheit stellt die Begegnung der 3. Liga zwischen den Mannschaften des TC Ybrig gegen den TC Einsiedeln dar. Nach dem letztjährigen Treffen, das mit einem Kantersieg für die Ybriger endete, kam es dieses Jahr erneut zu der gleichen Begegnung.

Mitg. Von Beginn an wurden es zum Teil hart umkämpfte Partien. Die Ybriger Nr. 1, Werner Jakob, verlor nach gut 3 drei Stunden im Tiebreak des dritten Satzes gegen Benno Kälin. Nachdem auch noch Walti Ott verletzt aufgeben musste, schien es nach den Einzeln für die Einsiedler bei 3:2 schon entschieden, aber in den Doppeln wurde es nochmals richtig spannend.

Erwin Spichtig und Eugen Steinegger gewannen ihre Partie gegen André Oechslin und Viktor Kälin knapp. Stefan Jeger und Peter Hensler mussten erst nach harter Gegenwehr im Champions-Tiebreak die Segel streichen. Damit hatten sich die Einsiedler mit viel Glück für die Vorjahresniederlage revanchiert. Natürlich war auch diesmal der Captain schuld mit einer falschen Setzung.

Beim gemütlichen Teil, der mit dem Besuch einer charmanten Einsiedler Damenmannschaft bereichert wurde, gewannen die Ybriger mit einem kulinarischen Einsatz ihrer Mitglieder und Helfern, der es in sich hatte. Nicht verwunderlich daher, dass es längst dunkel war, als sich die bunte Gesellschaft auflöste. Ein in allen Teilen harmonisches und gemütliches Treffen.

Share
LATEST NEWS