Veröffentlicht am

Weltmeister und Olympiasieger geben sich die Ehre

Weltmeister und Olympiasieger geben sich die Ehre Weltmeister und Olympiasieger geben sich die Ehre
Sapporo-Charity Jubiläums-Golfturnier am 6. August mit viel Prominenz. KONRAD SCHULER Am Freitag, 6. August, steht ein grosses Stelldichein

Sapporo-Charity Jubiläums-Golfturnier am 6. August mit viel Prominenz.

KONRAD SCHULER

Am Freitag, 6. August, steht ein grosses Stelldichein von Sportgrössen aus verschiedenen Sportarten und Sportverbänden auf dem Gelände des Golf Clubs Ybrig an. Unter der Leitung von Fredel Kälin werden auch der Ehrenpräsident der Stiftung «Goldene Tage Sapporo 1972», alt Bundesrat Adolf Ogi und Präsident Bernhard Russi zugegen sein.

«Zum 20. und letzten Mal organisiere ich in diesem Jahr das Charity-Golfturnier. Es ist Zeit, all jenen Danke zu sagen, die mitgeholfen haben, unserem Golfturnier diesen ganz speziellen und einmaligen Rahmen zu geben», führt Hauptorganisator Fredel Kälin aus. Die Stiftung «Goldene Tage Sapporo 1972» unterstützt in Not geratene Wintersportler. Dank dieser finanziellen Mittel konnte die Stiftung schon verschiedenen Sportlerinnen und Sportlern helfen, schwierige Lebenssituationen zu meistern. Ehrenpräsident der Stiftung ist der ehemalige Bundesrat Adolf Ogi. Präsident ist Olympiasieger und Weltmeister Bernhard Russi, Vizepräsident Olympiasieger Jean Wicki. Aus unserer Region gehören die beiden Bronzemedaillengewinner in der legendären Langlaufstaffel, Alois und Alfred Kälin, der Stiftung als Mitglieder an.

Fredel Kälin als Organisator

Fredel Kälin darf als Gastgeber die Prominenz bereits zum 20. Male willkommen heissen. Und sie wird in grosser Anzahl für diesen guten Zweck spielen. «Wenn alles gut läuft, hoffe ich, der Stiftung einen Check in der Grössenordnung von 30’000 Franken oder mehr überreichen zu können», lässt er sich in die Karten blicken.

Die Teilnehmenden bei der 19. Austragung im Jahr 2019. Foto: Konrad Schuler

Share
LATEST NEWS