Veröffentlicht am

Erste Wohnungen ab Oktober vermietet

Erste Wohnungen ab Oktober vermietet Erste Wohnungen ab Oktober vermietet
Alterswohnungen der Ybriger Gemeinden rechtzeitig bezugsbereit Die Genossame Yberg erstellte in den letzten eineinhalb Jahren in Unteriberg

Alterswohnungen der Ybriger Gemeinden rechtzeitig bezugsbereit

Die Genossame Yberg erstellte in den letzten eineinhalb Jahren in Unteriberg zwölf Alterswohnungen, die mittels Pachtvertrag ab Oktober von den beiden Ybriger Gemeinden betrieben werden.

KONRAD SCHULER

Wohnen im Alter beim Alters- und Pflegeheim Ybrig in Unteriberg soll ab November 2021 möglich sein. Dies war das Ziel der Bauherrin, der Genossame Yberg, und der beiden Ybriger Gemeinden Ober- und Unteriberg.

Dieses Ziel kann verwirklicht werden. Von den zwölf Zweieinhalb- Zimmer-Wohnungen auf drei Etagen werden bereits ab 1. Oktober deren drei bewohnt. Die fünf Räume im Erdgeschoss sind allesamt provisorisch bereits vermietet. Es handelt sich dabei um einen Gruppenraum, drei Behandlungszimmer und einen Mehrzweckraum.

Laut Walter Marty, Verwalter der Genossame Yberg, sind die Bauarbeiten nach Zeitplan erfolgt. Einzig ein Wasserschaden wegen Bauarbeiten am 29. Juli dieses Jahres war unvorhergesehen. Die Trocknungsarbeiten sind immer noch am Laufen. «Wegen diesem Wasserschaden gibt es aber keine Verzögerungen im Zeitplan», so Marty.

«Der bewilligte Baukredit im Betrage von 4,85 Millionen Franken sollte ausreichen. Ich erwarte einen Abschluss innerhalb dieses Kostenrahmens», sagt der Genossenverwalter aktuell dazu.

Pachtvertrag unterschrieben

Am 27. April 2018 haben die Genossenbürger einem Planungskredit in der Höhe von 44’000 Franken zugestimmt, am 20. April 2019 wurde der Baukredit in der Höhe von 4,85 Millionen Franken angenommen. Die Arbeiten für die Fernwärmeleitung wurden vom Stimmvolk der Gemeinde Unteriberg am 9. Februar 2020 mit 559 Ja zu 118 Nein bewilligt. Am 30. März 2020 erfolgte der Spatenstich für das Gebäude. Einen wichtigen Meilenstein bedeuteten die Abstimmungen vom 27. September 2020 in beiden Gemeinden zum Pachtvertrag, der zwischen der Genossame Yberg einerseits sowie den beiden Gemeinden Ober- und Unteriberg anderseits abzuschliessen war. Unteriberg stimmte bei einer hohen Stimmbeteiligung von 64,34 Prozent mit 871 Ja gegenüber 276 Nein deutlich zu, Oberiberg tat dies bei einer sehr hohen Stimmbeteiligung von 70,12 Prozent mit 408 Ja gegenüber 65 Nein noch deutlicher. «Mittlerweile ist der Pachtvertrag von beiden Gemeinden unterzeichnet», kann Walter Marty auch diesbezüglich Vollzug der Absichten vermelden. Der monatliche Mietzins wurde im ersten Jahr auf 12’500 Franken festgelegt, in den Folgejahren auf 13’500 Franken. Der Pachtvertrag gilt vorerst für die Dauer von fünf Jahren.

Dass das Interesse an den Alterswohnungen gross ist, wurde am 19. Juni dieses Jahres während dem Tag der offenen Baustelle klar. Der von der Betriebskommission des Alters- und Pflegeheims Ybrig organisierte Anlass wurde von rund 250 Personen zur Besichtigung genutzt.

Aktuell werden die letzten Innenarbeiten fertiggestellt. Zudem werden die Umgebungsarbeiten ausgeführt. In den oberen Wohnungen konnte bereits mit den Putzarbeiten begonnen werden. «Unsere Absicht ist es, das ganze Gebäude per 1. Oktober dieses Jahres den beiden Gemeinden zur Benützung zu übergeben », führt Walter Marty aus. Aufrichte und Eröffnungsfest

Am 24. September wird am Abend das Aufrichtefest mit den Handwerkern durchgeführt. Am Tag danach, dem 25. September, können die Räumlichkeiten von 11 bis 16 Uhr von der Öffentlichkeit anlässlich des Tages der offenen Tür besichtigt werden.

Walter Marty bedankt sich im Namen der Genossame Yberg gerne bei den Handwerkern und der Planungskommission. «Es war sowohl eine angenehme Zusammenarbeit innerhalb des Planungsgremiums als auch während der Bauzeit mit allen beteiligten Handwerkern», zieht der Genossenverwalter ein äusserst positives Fazit.

Die fünf Räumlichkeiten im Erdgeschoss sind bereits alle vorvermietet. Von den zwölf Wohnungen in den drei Obergeschossen sind deren drei ab Oktober bewohnt.

Fotos: Konrad Schuler

Die Bewohner der Alterswohnungen (rechts) können bei Bedarf auch die Infrastruktur und die Dienstleistungen des Alters- und Pflegeheims Ybrig (links) nutzen.

Arbeiten vor Abschluss

Share
LATEST NEWS