Veröffentlicht am

Schulen richten Kooperation aus

Schwyz. Die Pädagogische Hochschule Schwyz und die Hochschule Luzern blicken auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit zurück: Nun wollen sie

IN KÜRZE

Schwyz. Die Pädagogische Hochschule Schwyz und die Hochschule Luzern blicken auf eine erfolgreiche Zusammenarbeit zurück: Nun wollen sie mit einer Kooperationsvereinbarung die Partnerschaft ausbauen und langfristig ausrichten. Seit einigen Jahren kooperieren die Pädagogische Hochschule Schwyz (PHSZ) und die Hochschule Luzern (HSLU) im Themenbereich der Informatik und ihrer Vermittlung. So führt die PHSZ gemeinsam mit der HSLU, der Universität Zürich und der Pädagogischen Hochschule Luzern (PHLU) den Master-Studiengang in Fachdidaktik Medien und Informatik durch.

Ebenso erfolgt die Stiftungsprofessur Informatikdidaktik Sekundarstufe 1, die mit ihren Entwicklungsprojekten modernen Informatikunterricht fördert, unter der gemeinsamen Trägerschaft von PHSZ, HSLU und PHLU. Schliesslich arbeiten die drei Hochschulen in einem gemeinsamen Projekt zur Stärkung der digitalen Kompetenzen eng zusammen. «Die bisherige erfolgreiche Kooperation zwischen der PHSZ und der HSLU soll nun ausgebaut werden», schreiben die Schulen in einer Medienmitteilung: Dabei spiele die Förderung der MINT-Bildung (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik) eine entscheidende Rolle./PHSZ

Share
LATEST NEWS